Ingenieurbüro Hauer

Straßen- & Kanalbau

Neubau B 273 Ortslage Kremmen

Auftraggeber   Landesbetrieb Straßenwesen, Niederlassung Eberswalde
Grundleistungen   Bauoberleitung, Bauüberwachung, Vermessung, Nachtragsbearbeitung
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Beauftragung erfolgte die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Kremmen mit folgende Hauptleistungen:
- Rückbau Brückenwiderlager und Stützwände
- Regenwasserkanal verlegen
- Straßenbauarbeiten mit Mittelinsel
- Geh- und Radweg
Maßnahmenlänge: 1,048 km
Der Neubau erfolgt unter Kostenbeteilgung des Bundes, des Landes und der Stadt Kremmen.

Lärmschutzsanierung Straßenzug Schiller-, Mönchmühlenstraße, Mönchmühlen-, Kastanienallee in Mühlenbeck

Auftraggeber   Gemeinde Mühlenbecker Land
Grundleistungen   § 42 und § 46 Lph 1-3
Kurzbeschreibung   Die Gemeinde beabsichtigt die geplasterten Fahrbahn durch asphaltierte zu ersetzen. Der Straßenzug umfasst ca. 1.630 m. In diesem Rahmen sind die Straßen im notwendigen Umfang grundhaft zu erneuern und mit einer geordneten Niederschlagsentwässerung
zu versehen.

Ausbau Weidenweg in Birkenwerder

Auftraggeber   Gemeinde Birkenwerder
Grundleistungen   § 42 und § 46 Lph 1-9
Anlage 2 Nr. 2.8 Örtliche Bauüberwachung
Anlage 1.5.4 Entwurfsvermessung
Kurzbeschreibung   Bei der Baumaßnahme handelt es sich um die erstmalige Herstellung der Straße Weidenweg einschließlich Stichweg innerhalb eines bestehenden Wohngebietes auf einer Länge von ca. 620 m. Die Verkehrsflächen werden als Mischverkehrsflächen niveaugleich ausgebaut und mit einem durchlässigen Betonstein mit Bauartzulassung befestigt. Straßenbegleitend werden Mulden und Rigolen angelegt.

Straßen- und Kanalbau Fritz-Reuter-Straße in Hohen Neuendorf

Auftraggeber   Stadt Hohen Neuendorf
Grundleistungen   § 42 und § 46 Lph 1-9
Anlage 2 Nr. 2.8 Örtliche Bauüberwachung
Kurzbeschreibung   Bei der Baumaßnahme handelt es sich um die erstmalige Herstellung der Fritz-Reuter-Straße innerhalb eines Wohngebietes auf einer Länge von ca. 360 m und Fahrbahnbreite von 5 m. Die Verkehrsfläche wird im Trennprinzip mit asphaltierter Fahrbahn und einseitig gepflastertem Gehweg ausgebaut. Die Entwässerung erfolgt über Straßenabläufe und neuem Regenwasserkanal. Die Grundstückszufahrten und -zuwegungen werden mit ausgebaut.

Sanierung der L 171 Schönfließer Straße OD Hohen Neuendorf

Auftraggeber   Landesbetrieb Straßenwesen, Niederlassung Eberswalde
Grundleistungen   § 46 Lph 1, 3, 5, 6 und 8, Bauüberwachung, Nachtragsbearbeitung
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Beauftragung erfolgte die Sanierung der Fahrbahn der Schönfließer Straße (L 171) sowie der vollständige Austausch des vorh. Regenwassersammlers und der Einbau von neuen Straßenabläufen.
Maßnahmenlänge: 770 m
davon 330 m grundhafter Ausbau und 340 m Fahrbahnsanierung
Straßenbreite: 8 m

Erneuerung B273 OD Oranienburg, Bernauer Straße

Auftraggeber   Landesbetrieb Straßenwesen, Niederlassung Eberswalde
Grundleistungen   Bauoberleitung, Bauüberwachung, Vermessung, Nachtragsbearbeitung
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Beauftragung erfolgte die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Oranienburg, Bernauer Straße.
Maßnahmenlänge: 1,048 km
Ausbaubreiten: B 273 - durchgehende Fahrbahn = 6,50 m, B 273 - Fahrstreifen neben Verkehrsteilern = je 3,50 m
Gemeinsamer Rad- und Gehweg: 2,50 m
Landschaftsbauarbeiten und Erneuerung der Straßenbeleuchtung

Straßen- und Kanalbau - Schulwegsicherung Pestalozzi-Grundschule in Birkenwerder

Auftraggeber   Gemeinde Birkenwerder
Grundleistungen   § 42 HOAI Lph 1 - 9
§ 46 HOAI Lph 1 - 9
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Beauftragung erfolgte der Umbau der Straßen in der näheren Umgebung der Grundschule. Die Bauleistungen umfassen die Änderung der Linienführung inklusive der Erneuerung der Fahrbahn und Nebenanlagen sowie den Neubau von Stellflächen und einer Wendeanlage. Gleichzeitig erfolgt der Neubau eines Regenwasserkanals im Bereich der Fahrbahn mit Anschluss an die vorhandene Regenwasserleitung.

Straßen- und Kanalbau Dorfstraße in Bergfelde

Auftraggeber   Stadt Hohen Neuendorf
Grundleistungen   § 42 HOAI Lph 1 - 9
§ 46 HOAI Lph 1 - 9
HOAI Anlage 1 Nr. 1.5.3 Lph 1 - 3 Entwurfsvermessung
Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Beauftragung erfolgte der Ausbau der Dorfstraße auf einer Länge von ca. 325 m. Die Arbeiten umfassen die Erneuerung der Fahrbahn und Nebenanlagen. Gleichzeitig erfolgt der Neubau eines Regenwasserkanals im Bereich der Fahrbahn mit Anschluss an den vorhandenen Kanal.

Ausbau Straße der Jugend in Panketal - Sicherung der Vorflut

Auftraggeber   Gemeinde Panketal
Grundleistungen   § 55 HOAI Lph 1 - 2
§ 97 HOAI Lph 1 - 3 Entwurfsvermessung
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Beauftragung wurde auf einer Länge von ca. 730 m die Straße der Jugend im OT Zepernick geplant. Die Straße der Jugend soll als eine Sammelstraße mit einer Breite von 8,50 m ausgebaut werden. Beidseitig der Fahrbahn soll ein 1,50 m breiter Gehweg gebaut werden, der überwiegend mit einem Grünstreifen von der Fahrbahnkante getrennt werden soll. Im Bereich des vorhandenen Sportplatzes sind Stellflächen vorgesehen. Diese ermöglichen ca. 50 Pkw die Fläche als Parkraum zu nutzen. Die Regenentwässerung soll über einen geplanten Regenwasserkanal erfolgen.

Ausbau Kreisstraße K 6502

Auftraggeber   Landkreis Oberhavel
Grundleistungen   § 55 HOAI Lph 1 - 2
§ 97 HOAI Lph 1 - 3 Entwurfsvermessung
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Beauftragung wurde auf ein Abschnitt der KreisstraßeK 6502 auf einer Länge von ca. 590 m geplant. Die Kreisstraße soll auf der gesamten Länge mit einer Breite von 5,50 m ausgebaut werden. Für den Straßenquerschnitt wurden drei Ausbau-Varianten ausgearbeitet. Die Fahrbahnerneuerung kann im Tief- als auch im Hocheinbau erfolgen. Die Entwässerung der Kreisstraße soll über vorhandene und neu geplante Versickerungsmulden erfolgen, die abschnittsweise sowohl beidseitig als auch einseitig der Fahrbahnkante eingebaut werden sollen.

Straßen- und Kanalbau in Summt

Auftraggeber   Gemeinde Mühlenbecker Land
Grundleistungen   § 55 HOAI Lph 1 - 9
§ 57 HOAI
§ 97 HOAI Lph 1 - 3 Entwurfsvermessung
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Beauftragung wurde der Ausbau der Jägerstraße, des Schwanenringes, der Bergstraße, der Hubertusstraße und der Dammsmühler Straße auf einer Gesamtlänge von 1.600 m sowie der Neubau einer Regenwasserleitung (DN 300) in der Dammsmühler Straße geplant und bauüberwacht.

Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme "Wohnungsbau und Grünraum einschließlich Gartenbau" in Borgsdorf

Auftraggeber   Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgellschaft mbH
Grundleistungen   § 55 HOAI 1 - 9
§ 57 HOAI
§ 97 HOAI Lph 1 - 3 Entwurfsvermessung
Bestandsvermessung
Baugrundgutachten
Kurzbeschreibung   Die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme wurde kontinuierlich weiterentwickelt. In diesem Zusammenhang wurde die Erschließung durch Regenentwässerung und Straßenbau erforderlich.

•    Neubau Parkplatz Margeriten-/Rosenstraße
•    Ausbau Dornbuschweg
•    Neubau Fliederweg und Rotdornweg
•    Neubau Borgsdorfer Meile / Tulpenweg
•    Neubau Blumenstraße
•    Ausbau Borgsdorfer Meile / Quartierplatz Blumenstraße
•    Ausbau Sperberstraße
•    Ausbau Margeritenstraße
•    Ausbau Ulmenweg
•    Ausbau Borgsdorfer Meile
•    Neubau Gehweg und Parkplatz Rosenstraße

Neubau Kreisverkehrsanlage in Hohen Neuendorf

Auftraggeber   Stadt Hohen Neuendorf
Grundleistungen   § 55 HOAI Lph 1 - 9
§ 57 HOAI
Kurzbeschreibung   Die Kreuzung Karl-Marx-Straße / Kurt-Tucholsky-Straße wurde als 3-armiger Kreisverkehr mit einem Durchmesser von 28 m geplant und ausgebaut. Die Ausbaugradienten zweier Straßen wurden so gewählt, dass eine Befahrung mit einem Bemessungsfahrzeug großer Lkw (3-Achsen) mit Anhänger in jede Fahrtrichtung möglich ist. Im Zuge der Baumaßnahme wurden Grundstückszufahrten, Gehweg und Parkhäfen mit geplant und ausgebaut.

RW-Kataster und Generalentwässerungsplanung der Stadt Hohen Neuendorf

Auftraggeber   Stadt Hohen Neuendorf
Grundleistungen  
  • Hydrodynamische Nachweisrechnung des vorhandenen und geplanten Regenwasserkanalnetzes
  • Erstellen von Längsschnitten
  • Erläuterungsbericht
  • Hydrologischer Nachweis von Regenrückhaltebecken bzw. Versickerungsbecken
Kurzbeschreibung   Für das Stadtgebiet Hohen Neuendorf einschließlich der Ortsteile Bergfelde, Borgsdorf und Stolpe wurde eine generelle Planung für die Regenentwässerung der Straßen erstellt. Unter Berücksichtigung der in den letzten zehn Jahren erfolgten Baumaßnahmen innerhalb der Regenwasserkanalisation, der Änderungen der jeweiligen Flächennutzungspläne und der vorgesehenen Straßenplanung wurden dabei die bestehenden Regenwasserkanäle in ihrer Leistungsfähigkeit überprüft. In den Straßen, in denen bisher keine R-Kanäle vorhanden waren und durch den zukünftig geplanten Straßenbau erforderlich werden, wurden die Netzstrukturen angepasst, neue R-Kanäle dimensioniert udn deren Leistungsfähigkeit überprüft.

Erneuerung L 23 OD Götschendorf einschließlich Durchlass

Auftraggeber   Landesbetrieb Straßenwesen, NL Eberswalde
Grundleistungen   § 55 HOAI Lph 8
§ 57 HOAI
Kurzbeschreibung   Die Maßnahme umfasste den Ausbau der Ortsdurchfahrt in der Ortslage Götschendorf im Zuge der Landesstraße L 23 auf einer Längel von 542 m. Die ausgeschriebenen Leistungen bestanden aus: Straßenbau, Straßenentwässerung und Gehwegbau sowie den Ersatzneubau Durchlass und Grabenbau.

Gemeinsamer Geh- und Radweg Veltener Straße in Hohen Neuendorf

Auftraggeber   Stadt Hohen Neuendorf
Grundleistungen   § 55 HOAI Lph 1 - 9
§ 57 HOAI
§ 97 HOAI Lph 1 - 3 Entwurfsvermessung
Kurzbeschreibung   Die Maßnahme umfasste den Neubau des gemeinsamen Geh- und Radweges in der Veltener Straße auf einer Länge von ca. 180 m und einer Geh-/Radwegbreite von 2,50 einschließlich Ausbau der Grundstückszufahrten.

Ausbau Summter Straße in Hohen Neuendorf

Auftraggeber   Stadt Hohen Neuendorf
Grundleistungen   § 55 HOAI Lph 4 - 8
§ 57 HOAI
Kurzbeschreibung   Im Rahmen der Baumaßnahme wurde die Summter Straße auf einer Länge von 370 m mit beidseitig angelegten gemeinsamen Geh- und Radweg geplant und ausgebaut. Weiterhin wurde die RW-Leitung verlängert, die Grundstückszufahrten ausgebaut und die Straßenbeleuchtung neu gebaut.